powered by Yahoo! Search Marketing
Impressum
mopeds, gebraucht motorraeder, gebrauchte motorräder günstig kaufen und Informationen zu mopeds auf mopeds.de

Mopeds bezeichnet Kleinkrafträder, die meist weniger als 50 cm^3 Hubraum haben oder nicht schneller als 45 km/h fahren können. Es handelt sich hier um eine Wortzusammensetzung aus den Anfangsbuchstaben von Motor und Pedal. Die Bezeichnung kann somit auf Roller bezogen werden, aber auch größere leistungsstärkere Motorräder werden scherzhaft Moped genannt. Der Begriff Moped wurde im Rahmen eines Preisausschreibens am 23. Januar 1953 vom Verband der Fahrrad- und Motorrad-Industrie (VFM) festgelegt.

Es handelt sich also um Kraftfahrzeuge auf zwei Rädern.

Hier eine Anleitung zum Entlüften von Motorradbremsen:

Man füllt den Bremsflüssigkeitsbehälter bis zum Maximum und befestigt den Ablasschlauch am unteren Ventilteil und leitet ihn in den Ablassbehälter. Nun baut man Druck durch mehrfaches Ziehen des Bremshebels auf. Jetzt zieht man den Bremshebel komplett durch und öffnet das Ablasventil etwas so das Bremsflüssigkeit ausläuft und enthaltene Luft. Lässt der Druck nach muss Bremsflüssigkeit nachgefüllt werden, man wiederholt den Vorgang solange bis keine Luft mehr entweicht und nur noch Bremsflüssigkeit herausfliesst.